Ablauf

In einem Erstgespräch können Sie Ihr Anliegen schildern, und gemeinsam klären wir Ihre persönliche Zielsetzung und Ihren Bedarf nach Beratung oder Psychotherapie. Vier weitere sogenannte probatorische Sitzungen dienen dem Kennenlernen, und der Entscheidung über die gemeinsame Zusammenarbeit. In diesen Sitzungen wird eine Anamnese (ausführliche Informationen zu Ihrer Symptomatik und Biografie) erstellt, die als Grundlage für die Therapie und ggf. für die Antragstellung benötigt wird.
Ich unterliege der ärztlichen Schweigepflicht, Ihre Daten und die Inhalte unserer Gespräche während des gesamten Therapieverlaufs, werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Eine Sitzung dauert 50 Minuten, und findet in der Regel einmal pro Woche statt. In Ausnahmefällen können zwei Sitzungen pro Woche, oder z.B. gegen Ende der Therapie auch seltener Termine vereinbart werden.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie mich bitte an. In der Zeit von Mo-Do zwischen 10.00 - 11.00 Uhr bin ich in der Regel persönlich zu erreichen, oder hinterlassen Sie mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Sie können aber auch vorab eine Email senden oder das Kontaktformular nutzen.